Im lange erwarteten Duell der UHFL-Topscorer Heisenberg–45– (1. CfR Pforzheim) gegen arunn555555 (DHBW Mosbach 3) musste Tabellenführer Pforzheim am sechsten Spieltag seine erste Niederlage hinnehmen. arunn555555 erkämpfte sich einen 4:2-Sieg und holte damit seinen sechsten Sieg im sechsten Spiel. Dennoch musste sich das Team DHBW Mosbach 3 den Goldstädtern in Summe mit 1:2 geschlagen geben, da YYDD98 und GXPHIL für Pforzheim punkteten.

Das verlorene Pforzheimer Spiel hätte für die Neckarsulmer Sport-Union die große Chance sein können, um die Tabellenführung zu übernehmen, doch gab auch die NSU im Verfolgerduell gegen den FC Union Heilbronn ein Spiel ab. Umso ärgerlicher für die Neckarsulmer: Einer ihrer Spieler war unentschuldigt nicht angetreten, was eine 0:3-Wertung am „Grünen Tisch“ zur Folge hatte.

Im Mittelfeld der Tabelle lieferten sich der TSV Weikersheim und die DHBW Mosbach 2 heiße Duelle. Zwar hatte Settel22 einen 7:1-Kantersieg für Weikersheim gefeiert, doch die beiden anderen Partien endeten eng umkämpft mit 4:3 und 3:4.

Auf die Erfolgsstraße zurückgefunden hat der SV Heilbronn am Leinbach, dem gegen die DHBW Mosbach 1 ein Sweep gelang (5:1, 7:1, 3:0). Im Kellerduell konnte der SSV Klingenberg gegen den TSV Ammertsweiler seine ersten drei Siege feiern und in der Tabelle von Platz elf auf klettern.

Am kommenden Sonntag findet das absolute Spitzenspiel der ersten UHFL-Saison statt, wenn Tabellenführer Pforzheim die Neckarsulmer Sport-Union empfängt. Spannung verspricht auch das Duell zwischen dem SC Oberes Zabergäu und DHBW Mosbach 3.